Das kleine widerspenstige Dorf im Schinderwald läuft

Ganz Hessen wartet wieder auf die ersten Laufveranstaltungen nach der Pandemie. Ganz Hessen? Nein!

Ein von unbeugsamen Sportlern bevölkertes kleines Dorf im Schinderwald, tief im Lorsbachtal gelegen, leistet dem Feind „Corona-Virus“ erheblichen Widerstand und organisierte in der Zeit von 17. 06. bis zum 20. 06. 2021 die erste Lorsbacher Berglauf Challenge. 

53 wackere und gut trainierte Läuferinnen und Läufer haben am vergangenen Wochenende die Herausforderung angenommen und ihr Leistungsvermögen individuell, aber doch auch gegeneinander über fünf anspruchsvolle Segmente auf der 10,5 Kilometer langen traditionellen Laufstrecke des Schinderwaldlauf zwischen Lorsbach und dem Bahai’i-Tempel in Langenhain unter Beweis gestellt.

Dieses neue Format hat eine allseitige Zustimmung gefunden. Und so schließen sich die Organisatoren des Turnverein Lorsbach dem Kommentar eines begeisterten Teilnehmers an: „… vielen Dank für dieses Event. Die Ausschilderung war einfach herausragend! Hat uns echt Spaß gemacht, beim nächsten Mal hoffentlich wieder als Schinderwaldlauf und gemeinsam an der Startlinie.“ Sabine, die regelmäßig an alle Veranstaltungen teilnimmt, schickte uns tolle Bilder von der Strecke, die sie bereits auf Instagram gepostet hatte mit folgendem Kommentar: „Lorsbacher Berglauf-Challenge heute Morgen! Es war heiß, steil rauf und runter und ein schöner Trail auf dem zweiten Segment. Vielleicht am Sonntag früh noch mal, wer kommt mit?“

Schnellste Frau auf der Strecke war Venessa Schönenberger, schnellster Mann der Lokalmatador Marius Overdick.

Alle Ergebnisse findest du unter www.ballerthon.de .

Bildquellen

  • Streckenführung Lorsbacher Berglauf Challenge: SKF/Sabine Kristan | All Rights Reserved
  • Lorsbacher Berglauf Challenge, Segment 1: SKF/Sabine Kristan | All Rights Reserved