Bürgerbegehren gegen Vollsperrung L3011

Unterschriftenaktion gegen die Vollsperrung der L3011 zwischen Lorsbach und Hofheim

Wie bereits mehrfach zu erfahren war, soll dieses Jahr die Stützmauer und die Straße im Bereich der Klärwerkskurve der L3011 zwischen Lorsbach und Hofheim saniert werden. Dazu ist eine längere Vollsperrung durch Hessen Mobil geplant.

Was eine Vollsperrung für den Ort bedeutet, haben die Lorsbacher Bürger*innen erst im September 2020 erleben dürfen, als es durch Tiefbauarbeiten der Stadtwerke Hofheim und der Verlegung von Glasfaserkabel in der Ortsmitte zu erheblichen Einschränkungen kam. Durch eine weitsichtige Planung hätte vieles vermieden werden können.

Wegen der schlechten Erfahrung im letzten Jahr, macht den Lorsbacher*innen das Thema Notarzt, Feuerwehreinsatz und Rettungsdienste große Sorge. Wenn dann aufgrund der Vollsperrung nur ein Umweg zum Hofheimer Krankenhaus über Langenhain möglich wäre, kann das fatale Folgen für Betroffene haben.

Auch würden die wenigen noch verbliebenen Geschäfte in Lorsbach, die bereits durch die Folgen der „Corona-Regeln“ erhebliche Einbußen hinnehmen müssen, durch eine Vollsperrung der L3011 wirtschaftlich schwer beeinträchtigt werden.

Der Berufsverkehr würde möglicherweise durch den Ort in Richtung Langenhain geführt, was durch die ständigen Schrankenschließungen und durch die sehr enge Straßenführung im Ortskern zu einer unerträglichen Belastung der Anwohner*innen wird.

Alternativen müssen her

Es sollten andere Möglichkeiten geschaffen werden! Die Stadt Hofheim sollte bei Hessen Mobile beantragen und alle Mittel einsetzen, dass es durch die Baumaßnahmen, zu keiner längerfristigen Vollsperrung kommen darf. Es muss gewährleistet sein, dass zumindest eine Fahrspur mit einer Ampelregelung geöffnet bleibt.

Bürgerentscheid ist notwendig

Um die Forderung nach einer Entscheidung einer solchen wichtigen Gemeindeangelegenheit zu bekräftigen ist ein Antrag an die Stadt Hofheim zu richten. Dieser Antrag, der von einem bestimmten Anteil der wahlberechtigten Lorsbacher Bürgerinnen und Bürger unterzeichnet werden muss, wird Bürgerbegehren genannt. Dazu ist es notwendig, dass Du Dich in eine Unterschriftenliste einträgst, damit dieser Antrag, der Stadt Hofheim vorgelegt werden kann.

Diese Unterschriftenlisten liegen im Lorsbacher Kiosk und der Lorsbacher Apotheke aus.

Wir bitten Dich, als unser TVL Mitglied, um Kenntnisnahme dieses Aufrufs. Bitte wäge ab, ob durch diese Vollsperrung Deine persönlichen Belange oder die, Deiner Mitmenschen, beeinträchtigt werden. Wenn Du meinst, dass dieses Bürgerbegehen notwendig ist, dann trage Dich in den nächsten Tagen in die ausgelegte Unterschriftenliste ein.

Vielen Dank für Deine Mitwirkung.

Bildquellen