Übungsleiter | Kindeswohl | Geschäftsstelle | Vereinsleben | Mitgliedschaft | Vorstand | Funktionen im TVL | Freunde und Förderer | Service | Anfahrt | Lorsbach 
Home
14.06.17 09:59 Alter: 164 days

Donnerschlag am Schinderwald

Läufer trotzen dem Sommergewitter


Läuft doch: Start zum 57. Schinderwaldlauf

Läuft doch: Start zum 57. Schinderwaldlauf

Als die kleinsten Läufer Startaufstellung zum 1.000-Meter-Lauf in Lorsbach nahmen, hing die schwarze Wolke schon fast greifbar tief über dem Tal. Minuten später trieben Starkregen, Blitz und Donner alle Nachwuchsathleten und die mitgereisten Familien in die schützende Sporthalle. Doch auch das stärkste Gewitter hat einmal ein Ende. Und so konnte mit einiger Verzögerung die 57. Auflage des Lorsbacher Schinderwaldlaufs über die Bühne gehen.


Die Starter im Hauptlauf über 10,5 Kilometer konnten sich schließlich sogar über eine milde Abendsonne, klare Luft und trotz des Regens gut laufbares Terrain freuen – ein versöhnlicher Abschluss, der bei der anschließenden Läuferparty zur rundum guten Stimmung bei Teilnehmern und Veranstalter beitrug.

Als schnellster Läufer hat René Freisberg die anspruchsvolle Strecke des Hauptlaufs mit insgesamt 260 Höhenmetern absolviert: Er erreichte nach 42 Minuten und 15 Sekunden die Ziellinie im Lorsbachtal. Bei den Frauen kam die erst 18-jährige Jaqueline Christen von der SG Nied mit 55:04 ganz nach oben aufs Siegertreppchen. Sieger der Schülerläufe über einen Kilometer wurde Paul Lewerenz von Eintracht Frankfurt nach 04:19. Schnellstes Mädchen war Jordis Kállai vom Hofheimer SC. Ihre Zeit: 04:47 min. Den ersten Platz des 3.000-Meter-Wettkampfs der Jugendlichen belegte Johann Blawert mit 11:48. Vorjahressiegerin Chiara Kaiser SC Steinberg verteidigte mit 12:34 ihren Titel in der Wertung der Mädchen.

Trotz der äußerst widrigen Wetterbedingungen zum Veranstaltungsbeginn zogen die Verantwortlichen des TV Lorsbach ein positives Fazit. „Wir hatten zwar wegen des Gewitters weniger Läufer am Start als 2016. Allerdings waren alle hochmotiviert und haben Top-Leistungen wie im Vorjahr oder sogar besser gezeigt“, sagte der TVL-Vorsitzende Stefan Theilig.






 Impressum | Kontakt | Sitemap